top of page

Sonne, Strand und Muskelkater beim Trainings-Gelage in Burg auf Fehmarn


Unsere Volleyball Damen hatten wieder viel Spaß bei Training, Freizeit und Teampflege.

Am Freitag den 31. Mai ging es pünktlich um 15h00 vor der Aue-Grund-Schule in Garstedt los.  In Bus und PKW wollten wir entlang der Elbe über Geesthacht nach Fehmarn fahren. Trotz eindeutigem Hinweis von Navi und Ortskundiger wurde dieser Weg gewählt, der uns dann nicht an der Elbe entlang führte sondern auf Nebenstraßen durch die Walachei. Angekommen sind wir trotzdem, wenn auch mit einer Stunde Verspätung. Um 18h00 waren wir in der Jugendherberge und genossen ein köstliches Fischgericht inkl. Salatbuffet, Dessert und Säften.

Die Sporthalle war diesmal nur 900 Meter von der Jugendherberge entfernt, sodass wir bei schönstem Sonnenwetter dorthin wanderten. Von 20h00 bis 21h30 trainierten unsere Damen parallel mit den Spielern vom SV Fehmarn um zum Abschluss noch ein gemischtes Freundschaftsspiel auszutragen. Anschließend, zurück in der Jugendherberge, bestückt mit kalten Getränken und Naschies wurde in einem gemütlichen Gemeinschaftsraum noch lange geklönt und gesungen.

Am Samstag, gleich nach dem Frühstück, ging es wieder zur Großsporthalle Inselschule in Burg auf Fehmarn. Nach kurzer Ballgewöhnung und Mobilisierung unserer Muskeln begannen wir mit den Trainingseinheiten. Die Schwerpunkte waren diesmal Aufschlag/Annahme, Zuspiel/Angriff und Block/Abwehr. Mittags, bei strahlender Sonne, genossen wir unsere selbst geschmierten Brötchen mit Beilagen, Obst und Süßigkeiten, unser Lunchpaket aus der Jugendherberge. Um 16h30 waren unsere Damen stehend k. o. sodass weitere Trainingseinheiten auf den nächsten Tag verschoben wurden.

Zurück in der Jugendherberge, nach einem weiteren köstlichen Abendessen ging es nach Burgtiefe Südstrand zum ausgiebigen Spaziergang am Strand und Promenade, vorbei an der wunderschönen Hafenanlage.


Zum Abschluss des Tages spielten wir traditionsbewusst unser Mannschaftsspiel  Word Slam im Modus Jung gegen Alt. Diesmal ging der Sieg klar an die Alten, da der älteste bei den Jungen mitspielte.

Der Sonntag begann wieder mit unserem gemeinsamen Frühstück, nur mussten wir vor dem Abschlusstraining noch unsere Zimmer räumen und säubern. Das war schnell getan und schon standen wir wieder mit Sack und Pack in der Großsporthalle. Um die müden Muskeln zu wecken starteten wir mit Dehnen und Funktionsgymnastik.

Es folgten weitere Trainingseinheiten aus unserem Schwerpunktprogramm. Zur Mittagspause gab es wieder unsere selbst geschmierten Brötchen mit Beilagen, Obst und Süßigkeiten. Ab 12h30 bereiteten wir uns auf unser Spiel gegen die Damen vom SV Fehmarn vor, die wie wir in der Bezirksklasse spielen. Wir spielten 5 Sätze waren aber knapp unterlegen.

Um 15h00 starteten wir die Rückreise und kamen wohlbehalten, mit leichten Muskelschmerzen, zu Hause an. Ein tolles Wochenende lädt zum Wiederholen ein.

138 Ansichten1 Kommentar

1 Comment


Das klingt nach einem richtig tollem Wichenende!

Like
bottom of page