top of page

Die U17 der JSG Auetal/Brackel steht im Kreispokalfinale

Am 07.05. spielte die von den Trainern Jens Baumgart und Björn Hebecker trainierte U17 im Halbfinale des Wilhelm-Harms-Pokals gegen die U17 des TuS Fleestedt. In der Hinrunde musste sich die Mannschaft in der Liga noch mit 1:6 geschlagen geben, in der Hallenrunde konnte man aber gerade durch den Sieg gegen das Team den Einzug in das dortige Halbfinale sichern. Die Duelle in der Vergangenheit versprachen bereits ein hochintensives Spiel, da die Mannschaft aus Fleestedt für eine sehr emotionale und körperbetonte Spielweise bekannt ist. Obwohl die Fleestedter als Tabellenzweiter der Kreisliga favorisiert schien, wurde sie durch unsere Mannschaft in den ersten Minuten enorm unter Druck gesetzt. Nach mehreren vergebenen Möglichkeiten in der Anfangsphase insbesondere durch Salli konnte David durch einen trockenen Schuss von der Strafraumkante unter die Latte das 1:0 in der 12.Spielminute erzielen. Bereits eine Minute später konnte Salli durch einen Schuss ins lange Ecke die Führung sogar noch ausbauen. Danach ging der Spielfluss etwas verloren, da der angeschlagene Mika als Taktgeber ausgewechselt werden musste. Zunächst konnte Jonas im Tor mit einer Glanzparade das Gegentor noch verhindern. Dann übersah der ansonsten souveräne Schiedsrichter Peter Ahlers wegen der blendenden Sonne in der letzten Minute der ersten Halbzeit ein klares Foul an Jannick, wodurch Fleestedt Sekunden vor dem Halbzeitpfiff zum 1:2 kam. Die Reste eines Maulwurfshügels veränderten dabei auch noch den Lauf des Balls entscheidend. Dieser zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt gefallene Anschlusstreffer verschaffte Fleestedt in der zweiten Hälfte Aufwind. Zunächst kassierte der Gegner durch robusteres Spiel neben einer gelben Karte noch eine Zeitstrafe, konnte aber zunächst zum Ausgleich kommen. Direkt zuvor wurde das vermeintliche 3:1 durch Stögi wegen Abseits nicht durch den Schiedsrichter anerkannt. Dann der nächste Schock, als unsere Abwehrkante Colin verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Eine Viertelstunde vor Schluss erzielte Fleestedt sogar nach einer Ecke die Führung .Unsere Mannschaft ging nun nochmal All-in und warf alles nach vorne. Erst fehlte Johann die nötige Schuhgröße um an einen Querpass heranzukommen, dann konnte Fleestedt gerade noch vor Salli per Kopf klären. In der letzten Minute des Spiels gab es dann doch noch die Belohnung durch das zweite Tor von David zum 3:3 Ausgleich durch einen Schuss ins lange Eck! Wie im Pokal üblich folgte nach Abpfiff keine Verlängerung, sondern gleich das Elfmeterschießen. Während Fleestedt einen Elfmeter über das Tor schoss, trafen unsere Schützen David, Salli, Jannick und Tristan sicher. Während die Trainer nicht hinsehen mochten, versenkte Angus den entscheidenden letzten Elfmeter halbhoch in die rechte Ecke. Danach brach Jubel aus und die Mannschaft ließ sich verdientermaßen feiern. Das Pokalfinale findet am 15.06. in Neu Wulmstorf statt. Gegner ist der Tabellenführer der Kreisliga aus Este, der zwar ebenfalls favorisiert erscheint, aber der Pokal schreibt ja seine eigenen Gesetze. Für die U17 JSG Auetal/Brackel waren dabei : 1 Jonas, 3 Chris, 5 Mika, 6 Jannick, 7 Tristan, 9 Stögi, 10 Salli, 13 Sebastian, 18 Colin, 19 Angus, 21 Justin, 25 David, 29 Leon, 31 Hendrik, 33 Johan


Ein Bericht von Björn Hebecker


Die erfolgreiche Mannschaft. Dieses Mannschaftsfoto wurde vor der Saison 2023/24 aufgenommen.

171 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page