top of page

Die Auetaler Volleyballerinnen gewinnen wieder.

Auch wenn die Auetalerinnen die Favoriten sind, haben sie sich diesmal ziemlich schwer getan. Gegen Lüneburg VI kamen wir immer wieder in einen Punkterückstand, mussten uns hocharbeiten und von unserer Angespanntheit befreien. Mit einem Punktestand von 25:22 25:22 25:18 konnten wir zwar ein 3:0 erzielen, es war jedoch ein knapper Sieg. Schon eine Woche vorher, am 7. Spieltag gegen Örtzetal II konnten wir uns nur im 1.Satz mit 25:21 durchsetzen. Die 3 weiteren Sätze gingen mit 25:19, 25:18, 25:14 klar an die Örtzetalerinnen. Was uns fehlt, ist das taktische Zusammenspielen. Zu oft sind wir unter 10 Spielerinnen beim Training. Wir können dann zwar die Technik trainieren jedoch nicht die Team Taktik, die für den Erfolg im Ligabetrieb auch erforderlich ist. Gegen Örtzetal II spielten: Miri, Julina, Lea, Janne, Esra, Franzi und Riki. Gegen Lüneburg VI spielten Miri, Lea, Janne, Julia, Franzi, Saskia und Riki. MVP (Most valuable player) war diesmal Franzi. Nun werden wir erst einmal die Vorweihnachtszeit und Weihnachten genießen und dann geht es am 13. Januar in eigener Halle gegen TV Jahn Walsrode II und SVG Lüneburg VII weiter.


48 Ansichten0 Kommentare
bottom of page