top of page

Die 4. Boule-Vereinsmeisterschaft 2022 war ein voller Erfolg.


Bei strahlendem Sonnenschein war richtig Betrieb auf unserem schönen Boule Platz.

18 Bouler*innen wollten in 6 Mannschaften den neuen Vereinsmeister ausspielen. Unsere Abteilungsleiter Gerd Müller hatte im Vorfeld alles prima geplant und interessante Mannschaften zusammengestellt. Nur die Vorjahrssieger Christa, Bernd S. und Andrew durften wieder antreten und den Titel vom Vorjahr verteidigen. Es sollten sich am heutigen Tag spannende Spieler entwickeln und das bekam der letztjährige Sieger gleich zu spüren. Irmi, Claus und Bernd D. erspielten sich einen klaren 13:7 Sieg gegen den Titelverteidiger. Es ging in den weiteren Spielen spannend zu und nach 2 Runden hatte jede Mannschaft 1 Sieg und 1 Niederlage zu verzeichnen. Es musste also die letzte Runde die Entscheidung bringen. Bevor es weiterging, hatte unser Organisationsteam mit Gerd an der Spitze erstmal eine Kaffeepause mit leckerem Torten vorgesehen. Die „Schlacht“ am Kuchenbüffet konnte beginnen.


Gut gestärkt und erholt ging es in die 3. Runde. Bernd S. mit seiner Mannschaft wollte die bis dahin nach Spielpunkten führenden Jürgen, Sabine und Hermann unbedingt besiegen und das gelang bravourös mit 13:6. Die anderen beiden Spiele waren noch nicht beendet und nur Irmi, Claus und Bernd D. konnten den Titelverteidiger noch vom „Thron“ stoßen. Diese Chance ließen sich die Drei nicht nehmen und gewannen gegen Karin, Zoran und Knuth mit 13:10, die mit der “ roten Laterne“ vorliebnehmen mussten. Gerd überreichte im Anschluss den stolzen Sieger*innen den Vereinsmeister-Wander-Pokal.


Das Turnier war abgeschlossen und nun konnte der gemütliche Teil beginnen. Unser heutige Grillmeister Zoran am Bratwurstgrill hatte für uns alles im Griff. Zur Bratwurst konnten wir verschiedene selbstgemachte Salate genießen. An kühlen Getränken bei dieser Wärme hat es nicht gemangelt.



Während unseres anschließenden Klönschnacks wurden wir durch ein ratterndes Geräusch aufgeschreckt. Der Grund, war der wunderschöne Oldtimer Schienenbus „Ameisenbär“ auf der OHE Strecke.


So ging ein schöner Tag zu Ende. Ein Dank nochmals an Gerd, sein Organisationsteam und an die vielen Spender*innen. Es war eine gelungene Veranstaltung und wir freuen uns auf das nächste Event auf unserer schönen Boule Anlage.



130 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page