• Hermann Kruse

Auetal-Radler "Fish & Chips Tour"

Am 18.09.20 war es wieder einmal so weit. Sieben Auetal-Radler fanden pünktlich zusammen um eine weitere Ausfahrt mit den Fahrrädern zu unternehmen. Hermann hatte eine Strecke ausgearbeitet. Knappe 60 Hermann-Kilometer lagen vor uns (Anmerkung: 1 Hermann-Kilometer entspricht etwa 1,3 Normkilometer). Vom Treffpunkt in Garstedt ging es auf sehr guten, überwiegend verkehrsarmen, Wirtschaftswegen in Richtung Marschacht an die Elbe. Dort angekommen lagen 25 km hinter uns und eine längere Pause war hier eingeplant. Hermann hatte einen Tisch im Außenbereich für uns reserviert und Fisch für alle bestellt. Wir konnten hier bei bestem Wetter die Zeit genießen und ausruhen. Das unser Tourenführer bedauerlicherweise zur Zwiebel greifen musste, hatte er der einzigen Wespe weit und breit zu verdanken. Ein Stich an empfindlicher Stelle brachte ihn aber nicht aus der Fassung und so ging es nach 90 Minuten Auszeit unter seiner Regie weiter.

Und da Radlerlaune und Wetter super zusammen passten, improvisierte Hermann kurzerhand und fügte einige Schleifen und Schlenker ein. Hunden erreichten wir nach weiteren 20 gefahrenen Kilometern und es wurde eine Stimme laut, die es gern mit Kaffee und Kuchen hält. Auch die 2. Pause unter freiem Himmel war verdient (?) und entsprechend gut ging es uns. Über Fahrenholz, Sangenstedt, Radbruch, Bahlburg kamen wir ohne weitere Pause und froh gelaunt nach 72 Normkilometern in Wulfsen an. Vorgesehen war hier eine Abschlussrunde um den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen. Leider hatten wir keine Reservierung vorgenommen und mussten umdisponieren. Nichts leichter als das, schließlich waren wir zum Radfahren zusammen gekommen und so fuhren wir kurzerhand weiter nach Tangendorf und verbrachten dort noch ein paar Stunden bei Bayerischer Apfelschorle und Chips.

Statt der ursprünglich vorgesehenen 60 km waren wir am Ende des Tages ca. 80 km gefahren und waren wieder angetan von der schönen Tour.

Fortsetzung folgt bestimmt.


Ein Bericht von Wolfgang Schlodinski.

Pausen müssen sein.

Wer die Tour mal nachfahren möchte, hier ein Video von Wolfgang.

58 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Onlineauftakt gelungen

Wie jetzt online? Für den Ein oder anderen von uns nicht alltäglich. Und ja, auch für die Trainer ist das zum Teil Neuland. Umso schöner, wie toll die 1. Präsenz genutzt wurde. Schon die Hälfte der Mä