• Hermann Kruse

Alfons Rauschenberger ist gestorben.


Kurz vor seinem 80. Geburtstag haben wir die traurige Mitteilung zu machen, dass Alfons Rauschenberger verstorben ist.

Alfons war ein Auetaler Urgestein, der trotz seiner Größe, immer bei allen Veranstaltungen dabei war.

Als junger Mann spielte er Fußball bis er im Seniorenalter die Fußballschuhe an den Nagel hing.

Aber in dieser Zeit hat er auf dem Rötenbrook sehr viel geholfen und die gesamte Theke im Clubheim mit aufgebaut . Er war Tischler von Beruf und konnte mit Holz umgehen. Fenster und Türen waren seine Leidenschaft.

Er war ledig und konnte erzählen wie ein Weltmeister. Gerade. bei “ Kuddel Schulz “ in Toppenstedt ( dies war die Stammkneipe des TSV Auetal in Toppenstedt gleich in der Kurve Richtung Garstedt ) war er Stammgast. Er ging immer als letzter und sein “ Maschkedu” klingt mir jetzt noch gut in den Ohren .

“ Fonso” mach’s gut.


Ein Nachruf von Heiner Witte.


64 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Onlineauftakt gelungen

Wie jetzt online? Für den Ein oder anderen von uns nicht alltäglich. Und ja, auch für die Trainer ist das zum Teil Neuland. Umso schöner, wie toll die 1. Präsenz genutzt wurde. Schon die Hälfte der Mä