top of page

6. Interne Boulemeisterschaft




 

21 Aktive trafen sich am 23.06.2024 pünktlich um 10:00 Uhr zur Ermittlung des/der 6. Internen Boule-Vereinsmeister:in. Das Wetter war, mit leicht bedecktem Himmel und keinem Regen, genau passend, die Plätze von Jürgen bestens vorbereitet.

Christoph hatte dieses Mal die Organisation und Spielaufsicht. Wie im letzten Jahr wurden auch bei diesem Wettbewerb die Mannschaften nach jedem Spiel per Los neu zusammengestellt. Endlich ging es los, der Ehrgeiz war groß die Kugel möglichst dicht am Schweinchen zu platzieren. Gelungene Würfe wurden bejubelt und auch vom Gegenspieler gewürdigt, wenn auch mit kleinen Sticheleien begleitet. Spaß muss sein.

Nach dem ersten Spiel zeichnete sich bereits ab, dass die Herren in diesem Turnier die Nase vorn haben. Peter, Gerd und Bernd D. setzten sich mit jeweils 22 Punkten an die Spitze, dicht gefolgt von Knuth mit 19 Punkten.


....Christoph hat das Geschehen im Griff...

Die Erfolgssträhne hielt für die Vier auch im zweiten Spiel an. Gerd baute seinen Vorsprung auf 48 Punkte aus, Knuth holte stark auf und übernahm mit 45 Punkten den 2 Platz. Verfolgt wurden sie von Peter und Bernd D. mit jeweils 43 Punkten.

Nun mussten wir uns erst einmal stärken. Heiner Franz übernahm wieder bereitwillig am „Bratort“ die Grillzange und die Damen lieferten leckere Salate zu Wurst und Hähnchenschnitzel.


...Heiner, unser Top-Griller ....eine Pause kann schön sein!




Christoph nutzte die Spielpause, um die ersten Ergebnisse festzuhalten.

Gestärkt und voller Tatendrang ging es ins dritte Spiel. Vielleicht fehlte das Verdauungsschläfchen nach dem Essen? Es kam zu einem Leistungseinbruch! Nur Gerd hielt seine Leistung und führte die Liste mit nunmehr 70 Punkten an. Wir mussten uns also ranhalten, wenn wir ihm die Meisterschaft noch nehmen wollten.

Kaffee und Kuchen mussten warten - der sportliche Ehrgeiz war geweckt - auf in das letzte Spiel.



.....wird es der perfekte Wurf? .....ein kühles Blondes soll helfen!?



Es wurde geworfen, gemessen, die Taktik umgestellt und alles gegeben. Genaue Kugeln wurden ans Schweinchen gelegt, gehofft, dass es reicht und… sie wurde weg geschossen. Wieder keinen Punkt - nicht ärgern - weitermachen. Nach dem letzten Spiel stand fest:Unser interner Meister 2024 ist Gerd Müller mit enormen 88 Punkten und vier gewonnenen Spielen.Knapp dahinter, mit ebenfalls 4 Siegen, reiht sich Bernd Schäfer mit 82 Punkten ein, gefolgt von Knuth Lorenzen mit ebenfalls 4 Siegen und 81 Punkten.Unsere 1. Vorsitzende Carmen Petersen überreichte dem neuen Meister den Pokal.




.....Christoph kommt zur Siegerehrung ......viel Freude bei der Pokalübergabe



Und dann ging es endlich ans gut bestückte Kuchenbüfett. Mit Kaffee, Kuchen und einem kühlen Blonden ließ sich der Tag gut ausklingen und die Spielzüge passierten noch einmal Revue.



Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht und dank vieler fleißiger Hände war es ein gelungener Tag. Ein Extralob geht an Christoph für die Organisation.

Aber: Da dieses Jahr die Herren alle Podestplätze belegten haben die Damen für 2025 Revanche angedroht. Wir werden tüchtig üben und nächstes Jahr backen die Männer die Kuchen!!!!



Gabi Ortleb - 25.06.2024

83 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page