1. Boule-Vereinsturnier ausgetragen

Nachfolgend ein Bericht von Wolfgang Schlodinski zum 1. Boule-Vereinsturnier:


Vor dem Vergnügen stand der Schweiß. In etlichen Arbeitseinsätzen und mehreren hundert Arbeitsstunden war es am 08.09.2019 soweit, die neue Boule-Anlage des TSV Auetal wurde mit einem Vereinsturnier eingeweiht. Von Hermann Kruse iniziert und unermüdlich vorangetrieben entstanden eine neue Anlage und eine weitere Abteilung im TSV. 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren bei schönstem Wetter auf die Anlage gekommen. Nach kurzer Erläuterung der Regeln und Festlegung der 6 Teams ging es dann an den Start. Auf den drei Feldern spielten jeweils 2 Teams gegeneinander und ermittelten die Sieger. Es folgten zwei weitere Spielrunden mit verschiedenen Teambegegnungen, so dass am Ende ein Gesamtsieger ermittelt war. Nach knapp drei Stunden standen die Sieger fest. 3 erfolgreiche Bouler aus Toppenstedt (Claus, Ludwig und Thomas) hatten das Rennen um den Wanderpokal, denn um den ging es schließlich, ohne Niederlage für sich entschieden. Es gab spannende Begegnungen, knappe Ergebnisse und klare Niederlagen. Also alles was zum Sport dazu gehört. Egal ob Sieger oder Verlierer, am Ende wurde gemeinsam gefeiert und geplaudert. Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt und so wurde das 1. Boule-Vereinsturnier ein voller Erfolg. Ein riesiger Dank geht an die Lotto-Sport-Stiftung, die uns finanziell bei der Realisierung unseres Projektes gefördert hat! Wer das Boulespielen einmal kennen lernen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Donnerstags von 15 bis 17 Uhr wird gespielt.


Bericht aus dem WA vom 12.09.2019:


0 Ansichten

© 2020 TSV Auetal e.V.