top of page

Spannung pur auf dem Rötenbrook beim Saisonfinale.

Die Fußballer der 1. Herren und der Trainerstab hatten sich für das letzte Punktspiel auf dem Rötenbrook einiges vorgenommen. Nicht nur ein Sieg sollte her, sondern auch der Rahmen rund um das Spiel sollte stimmen. Im Vorfeld wurden die Zuschauer eingeladen, nach dem Spiel noch ein bisschen zu bleiben und mit der Mannschaft die Saison bei einem kühlen Getränk und Hotdogs ausklingen zu lassen. Los ging es aber erstmal mit einem besonderen Highlight. Unsere kleinsten Fußballer der G-Jugend durften mit den Mannschaften auflaufen. Für Zuschauern und natürlich für die Eltern war es ein Genuss, den strahlenden und stolzen Kindern zusammen mit den großen Fußballern auflaufen zu sehen. Die Stimmung war entsprechend gut und nun konnte der Schiedsrichter das Spiel endlich anpfeifen. Beide Mannschaften begannen vorsichtig und wollten auf gar keinen Fall in Rückstand geraten. Eine Unstimmigkeit in unserer Hintermannschaft nutzte der gefährliche Torjäger Ehlers der Gäste eiskalt in der 13. Minute zum 0:1 aus. In der Folge tat sich unsere Mannschaft noch recht schwer, aber nach einer halben Stunde die erste Großchance. Die Gäste konnten den Torschuss und den Nachschuss noch gerade so verteidigen und glücklich zur Ecke klären. Danach lief es besser und bei einigen vielversprechenden Spielzügen über unseren schnellen Mussab Ali wollte der verdiente Ausgleich nicht gelingen. Kurz vor der Halbzeitpause war es dann aber so weit. Tom Boldyreff kam am Sechzehner an den Ball und sein Schuss fand den Weg ins gegnerische Tor zum hochverdienten Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Als die Mannschaften wieder aufs Feld kamen, spürte man gleich, dass unsere Auetaler sich was vorgenommen hatten. Der Gegner wurde richtig unter Druck gesetzt und zwischen der 54. und 57. Minuten gleich drei Großchancen zum Führungstreffer. Erst bei der 4. in der 58. Minute konnte die Gästeabwehr nur auf Kosten eines Elfmeters klären. Diese Chance ließ sich Maxi Garbers nicht nehmen und netzte eiskalt zum 2:1 ein. Bei einem der wenigen Gegenangriffe war unsere Abwehr einmal zu unentschlossen und schon stand es 2:2. Unser Team war danach keineswegs geschockt, sondern spielte weiter mutig nach vorne. Schon in der 69. Minute wurde Maxi klug im Strafraum angespielt und gekonnt ließ er den Abwehrspieler stehen und schoss flach und unhaltbar zum 3:2 ein. Die nächste große Chance hatte dann noch Lasse Speckin, aber der sehr gute Gästetorwart konnte klären. Kurze Zeit später hatte Torjäger Ehlers ein „dickes Ding“ auf dem Fuß. Glücklicherweise sprang ihm der Ball ein bisschen weit weg und Dominick Pehl hatte keine Mühe die Situation zu bereinigen. Kurz vor Schluss konnte sich Dominick nochmals auszeichnen. Eine sogenannte „Bogenlampe“ aus 20 m kam gefährlich vors Tor, aber er konnte diese letzte Gästechancen gekonnt meistern. Ein verdienter Sieg und ein würdiger Abschluss für eine tolle Rückserie. Nach dem Spiel „fachsimpelten“, wie versprochen, die Spieler, der Trainerstab mit den Zuschauern bei Hotdogs und kühlen Getränken noch lange miteinander. Bei dieser Gelegenheit nochmals vielen Dank an die vielen Ehrenamtlichen, ohne die so ein Event gar nicht möglich wäre.



Trainer Chris Bothe bei seiner Ansprache vor dem Spiel.

Ein Video vom Einlauf der Mannschaften mit den Kids.

Die Ersatzbank und die zahlreichen Zuschauer fieberten förmlich mit.

Der Dank der Mannschaft an die Fans.


Am Ende meines Berichtes noch eine Zusammenfassung vom Trainer Chris Bothe. Chris äußerte sich gegenüber Landkreis-Fußball wie folgt:

"Wir hatten so eine mega schöne Woche und dazu heute noch einen unglaublichen Saisonabschluss. Es hat heute einfach alles gepasst von hinten bis vorne.

Unsere Jugendspieler kamen als Einlaufkinder dazu und dafür bin ich sehr dankbar. Wir merken langsam die lange Saison steckt uns in den Knochen, aber was

meine Mannschaft gerade die letzten Wochen abgeliefert hat, macht mich unfassbar stolz. Dieser Sieg war heute für alle Auetaler! Wir genießen jetzt die Sommerpause!"

Zum Abschluss der Fußballsaison hat unsere 2. Herren noch ein Relegationsspiel am 10. Juni 2023 um den Aufstieg in die 3. Kreisklasse. Der Gegner steht noch nicht endgültig fest. Gegner, Austragungsort und Anstoßzeit wird kurzfristig bekannt gegeben.

339 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page