• Hermann Kruse

Neue Bewässerungsanlage und zwei neue Mähroboter für unseren Rötenbrook.

Aktualisiert: Aug 1

Nach intensiver und leider erfolgloser Suche eines Platzwartes für den Rötenbrook reifte der Entschluss unseres 2. Vorsitzenden Dennis Ammann, etwas Neues und nicht so Arbeitsintensives für unseren Sportplatz zu wagen. Am letzten Wochenende war es nun soweit, und unter der Federführung von Simon Heinrich, Marco Främbs, Marco Petersen und Dennis wurde eine Bewässerungsanlage gebaut. Die Herrenspieler mit ihrem Trainer Jan Schmidt und einigen „Sympathisanten“ des Herrenfußballs waren gerne gekommen, um beim Bau der Anlage mitzuhelfen.

Mit einem Frühstück, organisiert von unserer 1. Vorsitzenden Carmen Petersen, wurden die Helfer eingestimmt. Die Personen mit handwerklichem Geschick übernahmen die „wichtigen“ Arbeiten und für alle anderen war mit Rasen ausheben, Verlegen der Wasserleitung, Rasen wieder reinlegen und vieles mehr, genug zu tun. „Ekki“ Päper mit seinem Trecker und ein Bagger waren als Unterstützung eine wertvolle Hilfe. Die Bilder sprechen für sich und zeigen was alles gemacht werden musste.

Als alles so weit fertig war, wartete noch ein gemeinschaftliches Grillen mit kühlen Getränken. Alle freuten sich über diesen gemeinschaftlichen Einsatz, der mal wieder zeigt, was man in einer intakten Gemeinschaft alles erreichen kann. Einen Mitstreiter, stellvertretend für Alle, möchte ich hier doch noch mal herausheben. Marco Främbs, ehemaliger Jugendtrainer „seiner Jungens“, ist immer zur Stelle, wenn eine helfende Hand gebraucht wird. Danke Marco!

Die zwei Mähroboter wurden dann am Mittwoch von der Firma Schlichting aus Marxen installiert. Und so wurde in kürzester Zeit etwas wunderbar Nachhaltiges für den Rötenbrook geschaffen. Wenn man dann im Nachhinein von jungen Helfern hört, ich wollte unbedingt dabei sein oder es hat so viel Spaß gemacht, in der Gemeinschaft zu arbeiten und anschließen dann noch zu grillen. Heute sagt man wohl, „einfach geil“.

Nun wünsche ich unseren Fußballern und den Trainern für die kommenden Spiele in der Kreisliga viele Siege und das zum Schluss ein guter Tabellenplatz herausspringt.























132 Ansichten