Nachricht

22.5.18

Unsere Fußballer der 1. Herren feiern den Klassenerhalt in der Bezirksliga.

Durch eine fantastische und schon fast unglaubliche Rückserie gelang der Klassenerhalt bereits einen Spieltag vor Abschluss der Saison. Man kann nur den "Hut" ziehen vor dieser Leistung der Truppe von Trainer Torsten Altmann. Auch ich hatte nicht mehr, nach der Vorrunde, an eine Wende geglaubt und gratuliere der Mannschaft zu diesem Kraftakt.



Trainer Altmann teilte überglücklich dem Winsener Anzeiger nach dem Spiel in Eschede folgendes mit:
"Wer hätte das zum Jahreswechsel gedacht", kommentierte TSV-Trainer Torsten Altmann den Klassenerhalt. In der Hinrundentabelle belegte sein Team abgeschlagen mit 8 Punkten den letzten Platz.
Auetal war von Beginn an im Spiel, aber nicht zum ersten Mal in dieser Saison wurden die Gelegenheiten, unter anderem durch Giovanni Düring und Abdul Rauf, verpasst. Dies rächte sich: Keeper Öhler trat in den Sand, der Ball kam zum Gegner. Kevin Schöneck traf, und es stand 1:0 für den TuS (17.). "Zum Glück ist nicht alles kopflos geworden", erinnerte sich TSV-Trainer Altmann an Spiele aus dem vergangenen Jahr. Innerhalb von sieben Minuten stellten die Auetaler die Weichen auf Sieg. Düring glich per Kopfball nur drei Minuten nach dem Rückstand aus (20.). Wieder zwei Minuten später war es erneut Düring der das Ergebnis per Fernschuss drehte. Dominik Zielke erhöhte schließlich nach Flanke von Niklas Witte auf 3:1 (27.). Die Hausherren, die noch eine kleine Chance auf den Relegationsplatz hatten, kamen erst kurz vor der Pause wieder auf.
Auch nach der Pause versuchte es der TuS noch einmal. "Aber wir haben gut gekontert", sah Altmann das 4:1 durch Derlek Dezenan. Witte und Dzenan hätten weiter erhöhen können, ehe die Hausherren noch einmal auf 2:4 verkürzten (63.). Maruan Ballout war es schließlich, der erst vergab, dann aber in der Nachspielzeit den 5:2 Endstand herstellte.
Trotz des Klassenerhaltes wollen die Toppenstedter die Zügel im letzten spiel gegen Soltau nicht schleifen lassen. Immerhin ist man zusammen mit dem TSV Winsen das beste Rückrundenteam der Liga. Darüber hinaus haben die Auetaler mit dem MTV aus dem 3:3 im Hinspiel noch eine Rechnung offen.



- erstellt von Hermann Kruse am 28.5.2018 15:41 -


Überglücklich nach dem Klassenerhalt die Spieler der Ersten.

Auch Glückwunsch an unsere 2. Mannschaft, die ebenfalls den Klassenerhalt schaffte.